Zögern Sie nicht, die Chance für Ihren digitalen Change ist jetzt!
Slider
Zögern Sie nicht, die Chance für Ihren digitalen Change ist jetzt!
Slider

STRATEGIE

Prozess einer möglichen Digitalisierungsabsicht!

Bestandsaufnahme

Im ersten Schritt werden die digitalen Lösungen ermittelt, welche in Ihrem Unternehmen vorhanden sind und verwendet werden, denn: Digitalisierung bedeutet nicht, alles neu aufzusetzen, sondern Vorhandenes zu inventarisieren, sowie im Rahmen Ihrer Transformation zu integrieren!

Optimierung

Digitalisierung ist ein Mittel, um Ihre vorhandenen Potenziale auszuschöpfen, sowie bestehende Probleme zu lösen. Losgelöst von wirtschaftlichen Möglichkeiten sollte daher zunächst eine Befragung der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen stattfinden, um Ideen zu sammeln.

Beteiligung

Erfolgreiche Digitalisierungsprojekte leben nicht nur von der modernsten Technik, denn was nutzt diese, wenn sie von Ihren Mitarbeitern abgelehnt wird? Nichts, daher sollten frühestmöglich alle Ihre betroffenen Mitarbeiter informiert und möglichst auch beteiligt werden.

Priorisierung

Die am leichtesten zu erreichenden Digitalisierungsziele werden zuerst ermittelt, sowie dann in Form von Teilprojekten/Meilensteinen „step by step“ umgesetzt. So werden zunächst kleine Erfolge erzielt, welche motivieren, sich den „großen Brocken“ anzunehmen.

Standardisierung

Ein Trugschluss ist, dass Standards langweilig und individuelle Projekte, mit den neuesten Technologien, spannend sind. Lassen Sie hierbei jedoch nicht außer Acht, dass Sie möglicherweise an Kompatibilität verlieren und bspw. ein Datenaustausch dadurch erschwert wird.

Zielvereinbarung

Prinzipiell verleiten Digitalisierungsprojekte zum experimentieren, insbesondere wenn kontinuierlich neue Ideen und Änderungen einfließen. Es ist zwar wichtig und richtig, weitere Ideen zu sammeln, die Umsetzung sollte aber gesondert und äußerst zielgerichtet erfolgen.

Modularisierung

Bei digitalen Softwarelösungen sollten wiederverwertbare und einzeln austauschbare Komponenten verwenden werden, welche insbesondere eine einfache handhabbare Wartung, sowie eine kontinuierliche Verbesserungs- und Migrationsfähigkeit für die Zukunft sicherstellen.

Kontinuisierung

Veränderungen und Erkenntnisse von außen innen bergen immer neue Potenziale, denn Digitalisierung ist ein kontinuierlicher Prozess, welcher permanentes Hinterfragen und Anpassen von Gewohntem oder Bewährtem erfordert, hierzu sind regelmäßige Bestandsaufnahmen unabdingbar.

Partner

Digitalisierungsprojekte in Unternehmen sollten die Unterstützung externer Dienstleister – wie die der digital4 Beratungsgesellschaft – einholen, denn: Einerseits erhält man aus einer externen Perspektive zusätzlichen Input, andererseits ist der Weg zum Erfolg viel kürzer.

MEHR DAVON?

Wir rufen Sie an!

Möchten Sie mehr über das Potential einer geeigneten Digitalisierungsstrategie für Ihre digitale Transformation erfahren, so lassen Sie uns doch sehr gerne einmal miteinander reden. Füllen Sie dazu das nachfolgende Formular aus und senden es ab, wir rufen Sie umgehend zurück.